FAQ

Ich habe noch nie ein professionelles Shooting gemacht, kann ich dich trotzdem buchen?

Selbstverständlich! Falls du zu Beginn unsicher vor der Kamera sein solltest, helfe ich Dir beim posen und wie Du Deine Schokoladenseite zum Vorschein bringst.

Wie bekomme ich meine Fotos?

 Über eine (passwortgeschützte) Onlinegalerie.

Darf ich mir meine Fotos selbst aussuchen?

Natürlich. Bei Portrait- und Paarfotos bekommst Du eine Onlinegalerie (auf die nur Du Zugriff hast), aus welcher Du deine Favoriten auswählen kannst. Die Vorauswahl stelle ich in geringer Auflösung und mit Wasserzeichen zur Verfügung, die final bearbeiteten Fotos erhältst Du in voller Qualität und ohne Wasserzeichen.

Bei Hochzeiten gebe ich generell alle „brauchbaren“ entstandenen Fotos raus, im Schnitt könnt ihr mit mind. 50 Bildern pro gebuchter Stunde vor Ort rechnen.

Ich gebe keine RAW-Dateien oder unbearbeitete Fotos raus (Dies repräsentiert nicht meine Arbeit, die ich Kunden übergeben würde).

Wie lange benötigst du für die Bearbeitung?

Die Bearbeitungsdauer ist abhängig von Deiner gebuchten Leistung. Portrait- und Paarfotos sind in der Regel nach 2 bis 4 Wochen fertig. Bei Hochzeiten kann, vor allem in der Hauptsaison, die Bearbeitung auch bis zu 6 Wochen dauern.

Welche Nutzungsrechte der Fotos habe ich?

Die fertig bearbeiteten Bilder darfst du privat (also beispielsweise für Deinen Instagram- oder Facebookaccount oder für Ausdrucke) nutzen (über eine Markierung würde ich mich sehr freuen). Diese Bilder bekommst du auch in voller Größe und ohne Wasserzeichen. Eine kommerzielle Nutzung ist mit mir abzuklären.

Können Paar- und Porträtshootings verknüpft werden?

Prinzipiell ja. Jedoch sind Porträtshootings bei mir mit ausgiebiger Retusche verbunden, welche normalerweise bei Paarshootings nicht in diesem Umfang enthalten ist. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Fokus hierbei mehr auf der Interaktion zweier Menschen liegt.

Das bedeutet, dass wir auch bei Paarshootings Einzelporträts machen können, falls du diese in deine Auswahl mit einbeziehst, wird hierfür eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 5 € pro Foto fällig.


DU hast noch weitere Fragen?


%d Bloggern gefällt das: